März 2016

Damen 3 erneut an der Spitze!

21.03.2016 08:26 von Sabrina Stan

Es war der letzte Heimspieltag der Saison 15/16, für die Damen 3 der SG Ketsch/Brühl. Zwei Spiele, zwei Siege war die Devise und sie wurde mit Bravour in die Tat umgewandelt.

Das erste Spiel bestritten die jungen Damen gegen die Mädels aus Mannheim und gewannen es mit 3:0. Von Anfang an standen sie hellwach auf dem Feld und haben ihr Können unter Beweis gestellt. Kristina Lindt setzte ihre Angreiferinnen wie immer sehr gut in Szene und hat jeden Ball auf den Punkt zugespielt. Auch Kim Walter zeigte mit ihren Angaben ihre Qualitäten (10 Punkte) und zusammen erkämpften die SG'lerinnen sich das erste Spiel.

Das zweite Spiel sollte dann jedoch noch einmal die Kraft und Ausdauer der jungen Damen auf die Probe stellen. Die Mannschaft aus Edingen war diesmal nicht so einfach zu schlagen wie die Woche zuvor. Nachdem sie den ersten Satz knapp mit 23:25 verloren haben, gewannen sie den zweiten mit 25:21. Der dritte Satz wurde vor allem durch lange Ballwechsel geprägt. Alicia Kramer zeigte eine sehr gute Abwehr und viele gezielte Angriffe, welche dazu beitrugen, den Satz mit 26:24 für sich entscheiden zu können.

Mit drei anstrengenden Sätzen in den Knochen, ließen die Bretscherinnen den vierten etwas zu ruhig angehen. Leider konnten sie die Führung der Gegner nicht mehr aufholen, sodass nun im Tie-break der Gewinner ermittelt werden musste.
Dies war der letzte Satz der Saison, dass war allen klar, nur wer wird ihn gewinnen?
Ganz klar die SG! Noch einmal rafften sich die jungen Mädels auf und zeigten ihr gewohntes, sauberes Spiel. Jule Koerbel überzeugte auf der Diagonalposition mit starken und gezielten Angriffen und der Satz ging mit 15:10 an die SG Ketsch/Brühl.

Was für ein letzter Spieltag. Keiner wollte es glauben, dass die frisch aufgestiegene Mannschaft, die wieder Zuwachs mit neuen Spielerinnen bekam, sich so gut in der Bezirksklasse hält. Dieser Erfolg wird aber auch noch zusätzlich gekrönt. Mit den 5 Punkten aus den beiden Spielen, haben die Damen 3 sich nun den ersten Tabellenplatz erkämpft und sind damit zum zweiten mal in Folge an der Spitze.

Die gesamte Mannschaft hat sich wieder sehr gut bewährt und ein großer Dank gilt hier den Trainerinnen Anika Wüst, Nina Weidner und Tamara Rill, die die jungen Damen wieder an die Spitze geführt haben!!

Damen 3 Siegesserie setzt sich fort

14.03.2016 00:00 von Sabrina Stan

Am Samstag ging es für die Damen 3 nach Edingen und holten einen weiteren 3 Punktesieg mit nach Hause (25:23) (25:18) (25:28).

„Wir spielen unser Spiel von Anfang an!“ forderte Trainerin Tamara Rill zu Beginn des Spiels. Anfangs wurde dies mit Bravour umgesetzt doch, sobald die jungen Damen ihre Führung ausbauten,  ließen sie locker und die Gegner konnten sich wieder ran kämpfen. Immer wieder ließen sich die Bretscherinnen vom Spiel der Edinger beinflussen und es war ein Kopf an Kopf Rennen. Schließlich konnten sich die Damen 3 doch durchsetzten und holten sich den ersten Satz.

Satz zwei und drei verliefen ähnlich. Eine Führung wurde ausgebaut, die Gegner kamen näher und dann zeigten die jungen Damen wieder, was sie können. Gute Angriffe und ein wachsame Abwehr sorgten letztendlich zu den Satzsiegen.

Damen 2 gewinnen beim TV Eppelheim

14.03.2016 00:00 von Sven Walter

Am Samstag spielten die Damen 2 der SG Ketsch Brühl beim TV Eppelheim. Nachdem man am Wochenende davor gegen Eppelheim verloren hatte wollte man es nun besser machen.

Im ersten Satz lag man zwar immer mit knapp in Führung, spielte jedoch etwas statisch und war noch nicht ganz bei der Sache. Dennoch konnten die Bretscherinnen den Satz 25:20 für sich entscheiden.

Im zweiten Satz wachten die Damen der SG Ketsch Brühl auf und machten auch Stimmung auf dem Feld. Es wurden viele Bälle noch geholt und die Damen 2 zeigten eine gute Annahme und Abwehr, so dass Zuspielerin Sabine Pohl, die ein gutes Spiel machte, Ihre Angreiferinnen gut und variabel einsetzen konnte. Vor allem Kim Walter, die normalerweise bei den Damen 3 spielt, aber an diesem Spieltag aushalf, machten einen tollen Job auf der Außenposition und fand immer wieder die Lücken im gegnerischen Feld. Die Eppelheimerinnen hatten im diesen Satz nicht viel entgegenzusetzen und der Satz ging 25:14 an die Bretscherinnen.

Im dritte Satz machte man einige Eigenfehler und lies etwas die Köpfe hängen, so dass man zunächst einem Rückstand hinterher lief.  Doch dann rissen sich die Damen 2 zusammen und machten wieder Stimmung auf dem Feld und wurden auch von der Bank aus laut unterstützt. So erkämpfte man sich die Führung und konnte den Satz am Ende mit 25:22 gewinnen. Damit ging das Spiel 3:0 an die SG Ketsch Brühl.

3 Punkte Sieg für die Damen 3

07.03.2016 00:00 von Sabrina Stan

Vergangenen Samstag ging es für die Damen 3 nach Laudenbach und gewannen mit 3:1 (11:25) (25:13) (25:18) (25:17).

Nachdem der erste Satz für die jungen Damen nicht so gut verlaufen ist und sie ihn mit 25:11 an die Gegner abgeben mussten, drehten sie den Spieß um zweiten Satz um. Eine gute Abwehr, starke Angriffe und vor allem eine Aufschlagserie von Nina Foltin brachten den Satzsieg.

Auch wenn der zweite Satz gewonnen war, so musste man weiter kämpfen. Die Gegner bauten sich wieder auf und auf beiden Seiten wurde gekämpft. Marleen Reuter schaffte es jedoch immer wieder am Laudenbacher Block vorbei zu schlagen und viele Punkte für die SG zu holen. „Kein Deut nachlassen“ forderte Trainerin Anika Wüst immer wieder und die jungen Bretscherinnen setzten dies mit Bravour um. Auch Sabrina Stan rettete viele, fast verloren geglaubten Bälle vom eigenen Feld und somit gewannen sie auch die letzten beiden Sätze.