2022

Die Termine für unsere Beachturniere stehen fest

27.05.2022 10:00 von Michael Hehl

Dieses Jahr ist es endlich wieder soweit. Wir veranstalten wieder unsere Beachortsmeisterschaften in Brühl und Ketsch. Die beiden Quadroturniere für Freizeitmannschaften finden wie folgt statt:

 

Die Seite für die Anmeldung wird Anfang Juni freigeschaltet. Dort findet ihr dann auch weitere Infos für beide Veranstaltungen.

Ab in die Landesliga - Herren feiern Aufstieg

12.04.2022 08:11 von Heike Metzger

In einem spannenden Duell konnten die SG-Jungs zwar keinen Punkt mitnehmen, sicherten sich aber durch den Gewinn eines Satzes den ersten Platz in der Tabelle und damit den Aufstieg in die Landesliga. Dies war die Krönung für eine starke Performance über die gesamte Saison hinweg.

Die Herren bedanken sich für die zahlreiche Unterstützung aller Zuschauenden und für die tolle Saison bei allen Beteiligten!

Damen 1 zum Saisonfinale mit knapper Niederlage

12.04.2022 08:07 von Heike Metzger

Das Spiel war eines Spitzenduells würdig – von Beginn an prägten lange Ballwechsel das Spielgeschehen, es war ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem zunächst Heidelberg die Nase vorn hatte (19:25). Im zweiten Satz drehten die Ketsch/Brühler Damen den Spieß um und glichen zum 1:1 aus (25:21). Es blieb weiter spannend – viele gelungene Abwehraktionen, druckvolle Aufschläge und cleveres Angriffsspiel auf beiden Seiten – leider mit dem erneut besseren Ende für Heidelberg. Jetzt war der Kampfgeist wieder richtig geweckt, die SGlerinnen warfen nochmal alles in die Waagschale und konnten erneut ausgleichen zum 2:2. Bis Mitte des fünften Satzes war das Spiel ausgeglichen, dann jedoch zog Heidelberg davon und sicherte sich den Sieg mit 15:10. Trotz dieser Niederlage können die Damen um Spielertrainerin Claudia Schröckenschlager zufrieden sein- allen voran Susan Hoffmann, die mit vielen direkten Aufschlagpunkten und engagierter Abwehrarbeit überzeugte.

Gelungener Saisonabschluss für Damen 2

12.04.2022 08:04 von Heike Metzger

Nachdem die SGlerinnen den ersten Satz souverän mit 25:16 für sich entschieden, ging der zweite Satz leider an die Gegnerinnen (19:25). In den nächsten beiden Sätzen ließen sie aber nichts mehr anbrennen und holten sich – unter anderem dank einer Aufschlagsserie von Anna Erbacher - den Sieg gegen Leimen (25:20; 25:8).

Im zweiten Spiel trafen die Damen der SG Ketsch/Brühl auf den Heidelberger TV 4 und starteten mit einem verlorenen Satz (14:25). Auch den nächsten Durchgang mussten sie leider knapp an die Gegnerinnen abgeben (23:25). Sie gaben aber nicht auf und setzten zur großen Aufholjagd im dritten Satz an, den sie schlussendlich für sich entscheiden konnten (25:21). Auch der vierte Satz ging durch Motivation und Teamgeist an die Damen der SG Ketsch/Brühl (26:24). Leider reichte es im fünften Satz nicht mehr ganz zum Sieg (8:15), dennoch war dies ein gelungener Saisonabschluss.

Ein großes Dankeschön geht an die beiden Trainerinnen Anika Wüst und Tamara Rill, die die Damen 2 wöchentlich trainierten, motivierten und an Spieltagen immer alles aus der Mannschaft herausholten.

Damen 1 erobern Platz 2 zurück

29.03.2022 09:29 von Heike Metzger

Am vergangenen Sonntag traten die SGlerinnen gegen die KuSG Leimen an und gewannen verdient mit 3:0. Nur im ersten Satz konnte Leimen Schritt halten (21:25), danach war die Gegenwehr gebrochen (11:25; 13:25) - zu stark waren die Aufschläge der Damen um Spielertrainerin Claudia Schröckenschlager, die den gegnerischen Spielaufbau maßgeblich beeinträchtigten. Nun gilt es, sich im letzten Heimspiel der Saison gegen den derzeitigen Tabellenführer Heidelberger TV 3 zumindest Platz 2 und damit die Chance auf den Aufstieg zu wahren.

Damen 2 verlieren Rückspiel gegen Bruchsal

29.03.2022 09:27 von Heike Metzger

Im ersten Satz holten sie einen größeren Rückstand auf, verloren aber trotzdem mit 21:25. Michèle Gaas Aufschläge halfen der Mannschaft, weiter im Spiel zu bleiben. Dennoch mussten sie auch den zweiten Satz mit 20:25 an die Gegnerinnen abgeben. Im dritten Satz entschied die gegnerische Mannschaft das Spiel für sich (12:25).

Damen 2 mit 6-Punkte-Ausbeute

29.03.2022 09:25 von Heike Metzger

Die erste gegnerische Mannschaft hieß SG DJK/TSG Bruchsal 2, die bisher zwar noch unbekannt war, aber bezwingbar erschien. Dies war jedoch nicht leicht, das Spiel war sehr knapp und spannend. Der erste Satz war bereits ein enges Rennen, das die SG Ketsch/Brühl mit 29:27 für sich entscheiden konnte. Den zweiten Satz mussten sie leider an die Gegnerinnen abgeben. Auch der nächste Satz war knapp. Nach einer großen Aufholjagd gewannen sie den dritten Satz mit 26:24. Im vierten Satz schlossen sie das Spiel ab und holten sich somit drei Punkte für die Tabelle.

Im zweiten Spiel traten die Damen 2 gegen den SSV Vogelstang an. Sie konnten von Beginn an mit guten Angriffen punkten. Hierzu trugen auch die Mittelspielerinnen Sandra Findeisen und Michèle Gaa bei, die sonst eigentlich auf der Außenposition spielen. Den ersten Satz gewannen sie mit 25:19. Auch die nächsten zwei Sätze entschieden die SGlerinnen jeweils mit ein paar Punkten Vorsprung für sich (25:19; 25.21).

Herren weiterhin Spitzenreiter

14.02.2022 21:50 von Heike Metzger

Doch schon im ersten Spiel gegen Sandhausen wurde klar, dass dies nicht so leicht werden würde. Im ersten Satz lagen die Herren zurück, schafften es jedoch zum Schluss, sich mit 26:24 durchzusetzen. Den zweiten Satz gaben sie knapp ab (23:25), doch danach fing sich die Mannschaft und gewann das Spiel 3:1.

Das zweite Spiel gegen den TV Schwetzingen startete wieder holprig - die ersten beiden Sätze verloren die SGler (15:25; 23:25). Danach gelang es den Herren um das Trainerduo Sabine Pohl und Eva Hufnagel aber, sich nochmal in das Spiel hineinzukämpfen und es zum Schluss mit 3:2 für sich zu entscheiden – die weiße Weste bleibt gewahrt – mit 7 Punkten Vorsprung zum Tabellenzweiten ist ein guter Grundstein für den möglichen Aufstieg gelegt.

Knapper 3:2 Erfolg für Damen 1

14.02.2022 21:47 von Heike Metzger

Nachdem die ersten beiden Sätze nicht überzeugend, aber erfolgreich beendet werden konnten (26:24; 25:15), war in der Folge der Wurm drin. Die gewohnte Abstimmung in der Abwehr wackelte und auch der Angriff war nicht mehr so durchschlagskräftig, so dass die Gegenerinnern wieder zurück ins Spiel kamen (25:20; 25:16). Im entscheidenden fünften Satz konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften absetzen, es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum Stand von 10:10. Erst danach gelang es den SGlerinnen aus Ketsch-Brühl, mit viel Siegeswillen das Ruder nochmal rumzureißen und den Sieg mit 15:12 einzufahren.

Ausgeglichene Punkteausbeute nach Doppelspieltag für Damen 1

13.02.2022 19:44 von Heike Metzger

Am Samstag kam es zum Spitzenduell gegen den Tabellenführer Heidelberger TV 3, der wie die SGlerinnen bisher alle Spiele gewonnen hatte. Nach einem überzeugenden ersten Satz (25:20) mit schnellem Angriffsspiel und druckvollen Aufschlägen übernahm Heidelberg das Zepter und gab es auch bis zum Ende des Spiels nicht mehr ab. Leider schafften es die Damen aus Ketsch-Brühl nicht, in ihren Kampf-Modus zu wechseln, der schon mancher Mannschaft den Zahn gezogen hat (16:25; 19:25; 18:25).

Nun galt es, die Scharte am Sonntag auszuwetzen und vor allem den Sieg gegen den SSV Vogelstang 2 vor Wochenfrist zu bestätigen. Effektive Angriffe und das Auge für die Löcher im gegnerischen Feld waren der Garant für den Sieg. Auch wenn die jungen Damen aus Vogelstang immer wieder ihr Können aufblitzen ließen, behielten die SGlerinnen die Oberhand und belohnten sich mit einem klaren 3:0 Erfolg (25:19; 25:19; 25:15).

Damen 2 entscheiden Spitzenspiel für sich

13.02.2022 19:42 von Heike Metzger

Mit viel Motivation und guter Stimmung konnten die Mädels den ersten Satz für sich entscheiden (25:16). Die folgenden beiden Sätze wurden leider jeweils knapp verloren (22:25, 20:25). Aufgeben war jedoch keine Option - mit einer insgesamt geschlossenen Mannschaftsleistung gelang es den SGlerinnen, das Heft wieder in die Hand zu nehmen und das Spiel schlussendlich ganz knapp in einem spannenden Finale mit 3:2 für sich zu entscheiden, nachdem sie eigentlich schon aussichtslos mit 9:13 im 5. Satz zurücklagen.

Damen 1 verbuchen drei Siege zu Jahresbeginn

13.02.2022 19:39 von Heike Metzger

Direkt nach der Weihnachtspause traten sie bei der TSG Blankenloch an und erkämpften sich nach einem 0:2 Satz-Rückstand noch den 3:2 Sieg.

Am vergangenen Wochenende standen die Heimspiele gegen den SV Sinsheim 2 und SSV Vogelstang 2 an. Sinsheim war mit voller Kapelle angereist und machte es den SGlerinnen zunächst schwer, ihren Spielrhythmus zu finden - der erste Satz ging nur denkbar knapp an die SG (26:24). Auch im zweiten Durchgang gelang es nicht, dem Spiel den Stempel aufzudrücken (22:25). Erst im dritten Satz platzte der Knoten und Sinsheim konnte mit 25:9 und 25:16 in die Schranken verwiesen werden.

Das zweite Spiel gegen Vogelstang war geprägt von Ups and Downs auf beiden Seiten und wurde erst im fünften Satz zugunsten der SG Ketsch-Brühl entschieden (17:25; 25:17; 25:11; 20:25; 15:11). Vor allem die sehr druckvollen und platzierten Aufschläge der Gegnerinnen machten es den SGlerinnen immer wieder schwer, ein geordnetes Spiel aufzubauen. Aber mit viel Einsatzwillen und stabilem Nervenkostüm gelang es den Damen um Spielertrainerin Claudia Schröckenschlager, den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Großen Anteil am Erfolg hatten Jasmin Proll und Maren Oberdorf, die mit großer Laufbereitschaft, cleverem Zuspiel und effektiven Angriffsaktionen überzeugten.

Damen 2 starten erfolgreich in das Jahr 2022

13.02.2022 19:37 von Heike Metzger

Somit durfte Anna Erbacher am Samstag, den 29.01. im Spiel gegen den TSV Oftersheim ihr Können als Zuspielerin zeigen. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten schafften es die Bretscher Mädels, sich wieder ins Spiel zu kämpfen. Besonders die gezielten Aufschläge von Julia Kappenstein sowie die hohe Motivation aller Beteiligten verhalfen der Mannschaft schlussendlich mit vier Sätzen (25:20, 17:25, 25:7, 25:21) zum Sieg.